Neueröffnung DC und Angebote ab 2019 - DÜSTI's Forum - DÜSTI's Webseiten

Direkt zum Seiteninhalt

Neueröffnung DC und Angebote ab 2019

DÜSTI's Webseiten
Herausgegeben von in Angebote DC 2019 ·
Tags: Angebote2019
Dienstleistungen und Angebote 2019
Liebe Angehörige und Freunde. Werte Kunden, Geschäftspartner und Besucher meiner Website. Ich begrüße Euch recht herzlich in DÜSTI's Online Computer-Shop, sowie auf meinen sonstigen Internetpräsentationen. Falls Interesse besteht, erreicht Ihr diese über das Eingangsportal auf: https://DUESTI.DE.
Am 1. Juni 2018 hatte ich nun mein Versprechen erfüllt, mindestens 10 Jahre für meine Kundschaft da zu sein, und allumfassende Dienstleistungen im Computer-Gewerbe anzubieten.
Es ist schon recht ungewöhnlich, wenn ein Ostdeutscher Diplomlehrer für Biologie,  Chemie und Informatik nach 27 Jahren Schuldienst sein Hobby, die Computertechnik Informatik zum Beruf macht, und sich im gehobenen Alter von 54 Jahren in die Selbstständigkeit begibt.
Und das auch noch zu Zeiten der Bankenkrise, mit einem privaten Startkapital von nicht einmal 5.000,00€. Die bereits bewilligten Fördermittel hatte mir damals der damalige Wirtschaftsminister Reiner Haseloff ja 3 Tage vor Eröffnung meines Geschäftes wieder gestohlen. So läuft das hier im Bundesland Sachsen-Anhalt, in dem auch bis heute die Lehrer nur 60% des Westgehalts verdienen.
Noch ungewöhnlicher ist es, wenn dann dieser Unternehmer auf Kredite von Banken verzichtet und durch seine eigene Arbeit, ohne fest angestellte Mitarbeiter Umsätze zwischen 50.000 EUR und 150.000 EUR erwirtschaftet.
Der CEO eines Unternehmens gibt sich selbst keinen Lohn und verzichtet auf Profit. Seine Angestellten sind Partner, mit denen er die Gewinne des Unternehmens gerecht teilt.
Wie macht er das? Zumal er als Einzelunternehmer in dem früheren Ladengeschäft im Monat ca. 1.500 EUR bis 2.000 EUR Betriebskosten (Miete, Wasser, Strom, Krankenversicherung, sonstige Versicherungen, Internet, Telefon, Fahrkosten usw.) erwirtschaften muss?
Und wenn man dann mal einen großen Fisch an Land gezogen hat und der Gewinn sprudelt ein wenig, kommt am Ende des Quartals der Fiskus, hält die Hände auf und kassiert die Vorsteuer.

Krank werden darf man nicht! Denn obwohl man fleißig in die Krankenversicherung zahlt, bekommt man bei Krankheit kein Geld vom Arbeitgeber und auch nicht von der Krankenkasse, in der man versichert war.
Das ist echt pervers in diesem Staat. Denn mit den Steuern, die man erwirtschaftet, bedient man dann noch die Politiker, Beamten und sonstige Trittbrettfahrer in unserer kapitalistischen Gesellschaft.
Stellt sich die Frage: warum muss sich ein ostdeutscher Lehrer, der als Beamter ja bereits Oberstudienrat wäre, so etwas antun?

Und das Verrückte kommt ja noch. Der DÜSTI bekommt bereits seit 1. März 2018 Altersrente bzw. als Lehrer eine Pension.
Der könnte doch seine Sachen packen und seinen Ruhestand in fernen Ländern genießen. Denn als Beamter wäre er Oberstudienrat. Mal bescheiden gefragt, an meine Lehrerkollegen in den alten Bundesländern: Wieviel bekommt Ihr im Monat nach 4 Jahren Studium, 28 Dienstjahren?

Bei mir ist das eine mikrige Rente bzw. Pension von 1.175,00 EUR im Monat. Nun, wer verdient im Westen der Republik weniger?
Ja und dann macht der DÜSTI einen Online Shop auf, den er auch selbst als Administrator und Webmaster betreibt. Wie schafft der das? Warum hat er nicht sein Gewerbe aufgegeben, schließlich ist er Rentner!
Ich sag es Euch: Mein Vater Karl Westphal bekam in der DDR als Landarbeiter im Jahr 6.000 DDR Mark. Umgerechnet waren das 1500,00 DM. In Euro umgerechnet etwa 750,00 EUR im Jahr!
So und nun der Hammer! Im Monat verdiente er gerade einmal 62,50 EUR. Und damit hat er eine dreiköpfige Familie versorgt.

Das wollte ich Toppen. Ich schaffte es nicht. Mein kleinster Jahresgewinn war  2013 mit 2.000 EUR. Im Monat somit 167 EUR Lohn für harte Arbeit von 13 Stunden und mehr.
Und nach Räumung meines Ladengeschäftes Ende 2017 war es ein Verlust von 18.163 EUR. Wo ist das Geld geblieben? Es schlummert in den nicht verkauften Artikeln in mehreren Lagern in Oebisfelde. Und das nur, weil dieser Vermieter Wulfhard Peters mein Angebot zum Kauf des Ladengeschäftes ablehnte und ich so dem Vermieter zum 31. Dezember 2017 fristlos kündigte und aus dem Laden auszog.
Und es hat sich kein mutiger Nachfolger gefunden, der DÜSTI's Computer-Shop übernehmen möchte. Nur so viel, ich schenke Ihm mein gesamtes Betriebskapital (50.000 EUR), wenn mein Nachfolger es schafft, mindestens 5 Jahre meine mehr als 2800 Kunden weiter zu betreuen.

Als Mentor und Berater wäre ich bereit meinen Nachfolger zu begleiten. Und dann in 5 Jahren wird die Übergabe des Geschäftes besiegelt.
Also weiter sagen! DÜSTI spendiert einem mutigen Existenzgründer sein Unternehmen. Ja und Wachstum ist garantiert! Denn seit 1. Januar 2018 habe ich durch "Homeoffice" in meinem Eigenheim ca. 20.000 EUR Betriebskosten gespart.

Ja, und mein uneinsichtiger Vermieter Wulfhard Peters, sowie sein rachsüchtiger Winkeladvokat Thomas Köhler verliert jeden Monat 500,00 EUR Mieteinnahmen, weil keiner mehr den Laden haben will.
Hallo Herr Wulfhard Peters, das sind mittlerweile 7.500 EUR Verlust. Und wie wir ja auch mitbekommen haben, sind auch die beiden Obermieter ausgezogen. Mal drei macht 22.500 EUR Verlust.

Wie dumm war es von Ihnen und Ihrem Winkeladvokat, nicht am 15. Oktober 2017 in mein Geschäft zu kommen und die rückständige Miete abzuholen.
Und wie bescheuert von Ihrem Winkeladvokaten, mich vor dem Landgericht Magdeburg zu einer Güteverhandlung einzuladen, nachdem ich bereits zwei Monate aus diesem maroden Mietobjekt ausgezogen war.
Nur Eins noch. Das Betriebseigentum und die Mietkaution, die Sie mir gestohlen haben hole ich mir definitiv zurück! Darauf gebe ich Ihnen Brief und Siegel.

Ja und nun genug der Vorrede. DÜSTI hat ein neues Projekt! Mein Online-Shop ist einzigartig in Deutschland. Ich verschenke Geld, für die Kunden, die in meinem Shop einkaufen.
Und dazu brauche ich kein Check24 und diesen ganzen Werbemist auch nicht.
Ich darf ja nur trotz meiner mikrigen Rente 450,00 EUR im Monat dazu verdienen. Alles darüber kassiert der Fiskus. Und, dem muss man ja nichts schenken. Denn unsere Einheitspartei aus CDU/CSU/SPD verwendet ja sowieso die Steuern nur dafür, marode Banken (Nord-LB, KFW-Bank, Volksbank usw) am Leben zu halten.
Da schenke ich die Steuern lieber meinen treuen Kunden, die mich über die Jahre reich beschenkt haben, indem sie mir die Treue hielten.

In DÜSTI's Online-Shop läuft es so.  Ich muss nicht um Kundschaft buhlen, sondern der Kunde muss sich meinen Respekt verdienen, um in diesem Shop einkaufen zu dürfen. Schließlich bekommt der Bestandskunde bzw. der Neukunde ganz besondere Privilegien, wenn er in meiner Kundenliste steht.
Wenn er bzw. sie oder auch es als Kunde angenommen ist, erhält er jeden Artikel aus dem Warensortiment von AMAZON zu Bestpreis des Händlers, der an erster Stelle steht.
Und dann kommt es darauf an, ob der Kunde bereits in DÜSTI's Computer-Shop eine Dienstleistung bzw. Artikel eingekauft hat.

Mein Online Shop ist derzeit noch eine Baustelle. Einige Preise sind veraltet und einige Artikel befinden sich nicht mehr in meinem Sortiment. Deshalb bitte bei Unklarheiten über mein Kontaktformular anfragen. Fast sämtliche Preise sind verhandelbar. Auch viele Restbestände aus meinem früheren Ladengeschäft müssen raus.
Für Bastler gibt es auch viele Artikel kostenlos. Bezahlt werden nur die Transportkosten und Portogebühren.

Im Folgenden schildere ich Euch an einem Beispiel, wie mein neuer Online Shop in Zukunft funktioniert. Keine Panik! Bei Unklarheiten gibt es Hilfe über dasKontakt Formular.

Beispiel: Der Kunde möchte auf AMAZON ein "SAMSUNG Galaxy S9, 64GB gebraucht" kaufen. Der AMAZON-Bestpreis inkl. Mwst. des Händlers (XYZ) an Erster Stelle stehend, mit einer Bewertung über 90%, liegt am 03.02.2019 mit Versandkosten bei 412,95 .
Der Kunde "Vorname Nachname" hat bereits in DÜSTI's Computer-Shop 10 Aufträge in der Vergangenheit aufgegeben. Dann erhält dieser  Kunde "Vorname Nachname" den Artikel um 10% günstiger als der oben angegebene Bestpreis bei AMAZON. Er bzw. Sie erhält einen Preisnachlass 41,30€ auf den oben angegebenen AMAZON Bestpreis.

Mein Stammkunde "Vorname Nachname" zahlt für den oben angegebenen Artikel beim Kauf in DÜSTI's Online Computer-Shop somit 372,00 € (inkl. MwST) mit Kassenbeleg bzw. Rechnung. Er erhält generell für gebrauchte Artikel 1 Jahr Gewährleistung, jedoch keine Garantie!

Wünscht der Kunde zusätzlich eine "Geld zurück Garantie", dann zahlt er pro Monat 1% zu dem von oben angegebenen Endpreis von 372,00€ dazu.
Beispiel: Der Kunde "Vorname Nachname" möchte 12 Monate "Geld zurück Garantie" auf den gebrauchten Artikel SAMSUNG Galaxy S9 für 372,00€ zubuchen lassen. Pro Monat wären dies 1%,  für 12 Monate somit 12% Aufpreis zu den 372,00€.
Der Kunde "Vorname Nachname" zahlt 44,64€ zu den 372,00€ dazu und hat nun 1 Jahr " Geld zurück Garantie", auf das über meinen Shop gekaufte SAMSUNG Galaxy S9.
Der Endpreis für den Artikel beträgt somit mit 1 Jahr "Geld zurück Garantie" insgesamt mit MwSt:  416,64€!
Und nun noch die Erklärung für meine "Geld zurück Garantie":
"Möchte der Kunde "Vorname Nachname" den Artikel nach 6 Monaten wieder los werden und sich ein neues Smartphone oder auch einen anderen Artikel in meinem Online-Shop kaufen, dann kaufe ich es Ihm zurück. Für jeden angefangenen Monat ab Kaufdatum berechne ich einen Wertverlust von 2% vom Endpreis.
Beispiel: Nach 6 Monaten ist ein Wertverlust von 12% vom ursrünglichenKaufpreis 416,64€ eingetreten. Dies wäre ein Wertverlust von -50,00€. Der Kunde gibt sein Handy an mich zurück und erhält abzüglich Wertverlust eine Gutschrift von 366,64€ für den Einkauf eines beliebigen Artikels in meinem DÜSTI's Online Shop bzw. bei meinem Partner AMAZON.
Und im Endeffekt freuen sich nun alle:
1. Mein Stammkunde "Vorname Nachname" hat nun beim nächsten Mal einen Preisnachlass von 11%.
2. Das nicht mehr gebrauchte Handy SAMSUNG Galaxy S9 verkaufe ich als gebrauchtes Handy wieder zum AMAZON Bestpreis in meinem Online Shop. Und ich gewinne einen neuen Kunden.
3. Mein Stammkunde möchte sich nun einen "Gaming PC", den ich selbst fertige, bei mir kaufen. Der kostet normaler Weise 1000,00€ Brutto. Abzüglich seiner Gutschrift zahlt der Kunde "Vorname Nachname" jedoch nur für das Gerät Brutto: 633,36€ anstatt 1000,00€.
Und da es ein Neugerät ist, welches der "Computer-Profi seit 1980" selbst gefertigt hat, bekommt der Kunde auf einen echten DÜSTI-COMPUTER (DC) zwei Jahre "Geld zurück Garantie" auf sämtliche Komponenten, die in dem Gerät verbaut wurden.

Nun nennt mir bitte einen Computer Shop in Deutschland bzw. in der Welt, der seinen Kunden dieses Angebot offeriert! Vergesst Check24 und "Sonderangebote" sämtlicher Elektronik Märkte in Deutschland. Dieses Angebot gibt es nur in DÜSTI's Computer-Shop.

Die einzige Bedingung, die ich mit dem Angebot verbinde ist, dass die Zahlung nur per Paypal, Direktüberweisung bzw. Barzahlung möglich ist.
Der Kunde kann sich für 50,00€ ein Angebot einholen. Er sendet mir einen Screenshot zum gewünschten Artikel auf AMAZON, welcher nicht älter als 3 Tage sein sollte. Er teilt mir mit, wie oft er schon in meinem Schop Diestleistungen bzw. Artikel gekauft hat. Er bekommt den Endpreis mitgeteilt, und kann die "Geld zurück Garantie" dazu buchen oder auch nicht.

Tritt der Kunde innerhalb von 7 Tagen vom Kauf zurück, erhält er von dem gezahlten Angebotskosten eine Gutschrift von 30,00€ für den Kauf eines Artikels oder einer Dienstleistung.
Nimmt er das Angebot an, erfolgt die Zahlung mit den genannten Zahlunsmethoden. Die 50,00€ für das Einholen des Angebots werden mit dem  Endpreis des Artikels verrechnet und dem Kunden gutgeschrieben!
Achtung:  
Dieses Angebot gilt jedoch nur für Endkunden und nicht für Firmen!    



Kein Kommentar


Zurück zum Seiteninhalt